Am 14.2.2015 fand in Hermagor der erste IRCC Bewerb des Jahres statt.

Am Start standen 162 KletterInnen, davon 14 aus der Steiermark. Der perfekt organisierte Wettkampf fand auf sehr hohem Niveau statt und so waren die steirischen KletterInnen gefordert das Finale zu erreichen. Mit tollen Leistungen in den Qualirouten zogen schließlich 10 unserer Athleten ins Finale ein. Teilweise waren die Qualirouten für das hohe Niveau der KletterInnen etwas zu leicht, so erreichten bspw. in der U12 weiblich 18 Kletterinnen mit jeweils 2 Tops das Finale. In den anspruchsvollen Finalrouten differenzierte sich das Bild schließlich und unsere KletterInnen zeigten tolle Finalleistungen.

In der Klasse U12 weiblich erreichten Victoria Auer den 8. und Anna Fluch den 13. Rang. Moritz Krendelsberger kletterte mit einem 4. Platz in der Klasse U12 männlich knapp am Stockerl vorbei und Marcus Halasz wurde guter 8. In der Klasse U14 weiblich erkletterte Lara Weichbold den einzigen streirischen Stockerlplatz und wurde 3. Marina Turnaretscher erreichte den 12. Rang. Ein 6. Platz von Leo Hollinger in der U16, sowie jeweils ein 7. Platz von Sabrina Schlacher und Jakob Edlinger in den Klassen H16 rundeten das gute Ergebnis ab.

Das neue Reglement ohne Plus- und Zeitwertung hat sich aus meiner Sicht bewährt, auch wenn es dadurch mehr Exaequowertungen gab. Ein gelungener Wettkampf!