Nach dem Leadweltcup in Colorado vor wenigen Wochen gewinnt Johanna auch erneut den Weltcup im Vorstieg der Damen in Valance (Frankreich) , wo die Creme de la Creme der Spitzenkletterer vertreten war. In der ausverkauften Halle vor tausenden Zusehern im strahlenden Rampenlicht legte Johanna Ernst  als zweite  Starterin eine beachtliche Höhe vor, die keine Athletin mehr überbieten konnte. " Einfach Wahnsinn! Nach Colorado den zweiten Saisonsieg. Das macht richtig Spaß und hungrig auf mehr!"  schmunzelt die junge Steirerin. Und dies trotz reduziertem Training, dzt. 3x in der Woche in Judenburg, wo Frank Melcher extra für sie Trainingsrouten schrauben ließ. Da sie bisher quer durch Österreich  (Innsbruck, Wien, Linz) fahren muss, freut sie sich schon sehr auf die Fertigstellung des neuen Kletterleistungszentrums in Mitterdorf im Mürztal, damit sie für die neue Saison neu durchstarten kann