Mit einem weltmeisterlichen StarterInnenfeld beim A-Cup in Hallein beginnt die Bouldersaison 2013. Alle startberechtigten Kadermitglieder sind in den Klassen Jugend B bis Allgemeine Klasse am Start und messen sich an den Leistungen internationaler TOP Athleten wie Anna Stör, Kilian Fischhuber und Jakob Schubert. Bereits am frühen Vormittag beginnt die Qualifikation der Jugendklassen. Sabrina Schlacher (NF Judenburg) schafft bei ihrem ersten Boulder A-Cup den guten 10. Rang, Jonas Uschnig (OeAV Graz) erreicht mit fünf Tops Platz 18. Für das Finale Qualifizieren sich mit Platz Zwei Johanna Färber (OeAV Graz) und Patrick Bischof (NF Judenburg) schafft den Finaleinzug mit Platz Sieben.

Am frühen Nachmittag wird die gemeinsame Qualifikationsrunde der Klassen Allgemeine Klasse und JuniorInnen ausgetragen. Am Ende steht fest, was zu erwarten war: die Liste der FinalistInnen gleicht beinahe einem Weltcup Bewerb. Im direkten Vergleich mit den Besten der Welt erreichen Victoria Klemm, Jakob Greistorfer und Thomas Kohlbacher (alle OeAV Graz) Platz 12, 39 und 16 in der Wertung der Allgemeinen Klasse. Somit stehen ihre Platzierungen bei der Österreichischen Meisterschaft fest: Victoria Klemm wird Fünfte, Jakob erreicht Platz Elf und Thomas feiert seinen erfreulichen dritten Platz. Spannend und erfreulich verläuft das Finale der Jugendklassen: Johanna Färber steht zum erstem Mal ganz oben am Stockerl, Patrick Bischof verbessert sich auf Platz Fünf. Gratulation!

 

Ergebnisse

Fotos