Am 24 u. 25 November fand in Kranj der letzte Bewerb des Jugendeuropacup der Saison 2012 statt .Das österreichische Jugendnationalteam mit seinen Betreuern Ingo Filzwieser und Ingrid Gauster traf sich schon am Freitag im Teamquartier zu einem gemeinsamen Abendessen.

Samstag ging es dann schon sehr zeitig mit der Startnummernausgabe und der Routenbesichtigung los. Johanna Färber, die einzige Starterin aus dem steirischen Landeskader, durfte sich über die Startnummer 1 in der Kategorie Youth B female „ erfreuen“.

In dieser Gruppe waren 32 Athletinnen aus insgesamt 13 Nationen am Start. In beiden Qualirouten ging es nach ca. 3 Metern senkrechter Wand in den fast 10 Meter hohen Überhang. Die Routensetzer bestückten diese doch recht exponierte Wand mit mehr oder minder schweren Griffen und Tritten, so dass es in Folge ziemlich wenig Top Begehungen zu sehen gab.

Mit einem 8 Rang aus der Qualifikation hatte sich Johanna einen sicheren Platz für das Finale der besten 10 erkämpft.

In der Finalroute kam Johanna bis zur Schlüsselstelle, musste dort aber der sehr kräfteraubenden Routensetzung Tribut zahlen und beendete den letzten YEC- Bewerb mit dem tollen 6 Platz.

Jetzt geht es für Johanna in die wohlverdiente Trainingspause, bis es dann im Jänner 2013 mit vollen Elan wieder los geht.