Toller Start des iRCC (InterRegional Climbing Cup) in Radovljica (SLO). 9 knifflige Boulderprobleme wurden von 173 Kletterern aus 5 Nationen im Alter von 7 bis 19 Jahren gelöst. Für die Steiermark holte Victoria Klemm die Goldmedaille in der Klasse U20. Silbermedaillen sicherten sich in ihren Altersklassen Johanna Färber, Thomas Bischof und Thomas Kohlbacher. Weitere Platzierungen:

U12 f: 6. Laura Lammer, 7. Jasmin Schatz; U12 m: 9. Luca Gasser, 15. Felix Stengg; U14 f: 5. Margarita Melcher, 10. Sabrina Schlacher; U16 f: 8. Selina Schönberg, 9. Lena Gasser; U16 m: 9. Patrick Bischof, 15. Jonas Uschnig; U20 m: 9. Daniel Felsner, 12. Jakob Greistorfer, 13. Andreas Maicher

Ein spannender Bewerb der viel zu bieten hatte – vor allem 9 anspruchsvolle Boulderprobleme. Beginnen durften 68 Nachwuchskletterer der Klassen U10 und U12. Hier war die Dichte an der Spitze sehr groß. Bei guter Leistung musste man sich schon mit einem Platz im Mittelfeld zufrieden geben. Die drei U12-Klettererer des ÖAV-CAC Graz Laura, Luca und Felix erboulderten sich die Plätze 6, 9 (je 8 Tops) und 15. Die teilnehmerstärkste Gruppe war mit 28 Startern die Klasse U14 weiblich.Umso beachtlicher Jo´s Leistung. Die Silbermedaille war ihr sicher. Lena und Jonas – beim iRCC erstmals U16 - erreichten die Plätze 9 und 15. Vici sicherte sich die rote U20-Startnummer für den Bewerb in Feistritz i. R. Bei den Tops lag sie mit Yvi gleich auf – die Zonenwertung brachte aber die Entscheidung zu Gunsten der Steiermark. Auch die männlichen U20-Teilnehmer machten es spannend. 3 Kletter aus 3 verschiedenen Regionen schafften den Gleichstand bei den Tops. Schließlich hatte Thomas 2 Zonen-Versuche zu viel für die Goldene. Der Drittplatzierte benötigte 3 weitere Versuche. Jakob und Andi belegten die Plätze 12 und 13. Spannung bis zum Schluss war gesichert!

Das Grazer Team konnte den 2. Platz in der Medailienwertung mit Vici´s Goldmedaillie und je einer Silbermedaillie von Jo und Thomas erkämpfen.

Der 2. Bewerb des iRCC findet am 9.4. in Feistritz im Rosental statt. Dort können sich die Nachwuchskletterer in der Disziplin Lead messen.

Ergebnisse

Fotos