Tower of Power

"Tower of Power" - ein passender Name für den ersten Bewerb des Steira Cups 2009 in Bruck an der Mur. Gratulation gleich am Beginn dieses Artikels an Charly Ganster und sein Team für die tolle Organisation!
Die hohe überhängende Hauptwand der tollen Halle hat von den AthletInnen alle Tricks abverlangt um zu den TOPs zu gelangen - die entsprechenden Basics in Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit vorausgesetzt, denn die Routenbauer haben diese Fertigkeiten in optimaler Weise in den Routen gut versteckt... Nachdem dieser Bewerb auch zum Kärntner Klettercup und zum Internationalen Regionen-Cup zählte war es kein Wunder, dass 155 KletterInnen ihr Kommen angesagt haben. Neben den Steirischen SpitzenkletterInnen waren natürlich die Kärntner Teams aber auch KletterInnen aus Wien und Niederösterreich angereist. Aber auch aus der Slowakei, Kroatien, Ungarn und Slowenien waren die Top-AthletInnen zum Kräftemessen gekommen.
Besonders erfreulich aus Grazer Sicht war das große Grazer Teilnehmerfeld - 18 Aktive haben sich an den Routen versucht, neben den Arrivierten haben auch wieder viele NeueinsteigerInnen ihr Können gezeigt! Und beim Betrachten der Ergebnisliste kommen die Grazer Kletteraugen ins Funkeln - 7 GrazerInnen schafften den Sprung in die hochkarätigen Finalis, auch diese Ausbeute ist rekordverdächtig...

Besondere Beachtung finden wie immer die Finaleinzüge:
Victoria konnte bereits den 2. SIEG in Serie verbuchen, während die Newcomerin Laura bereits in ihrem ersten Wettkampfjahr sich ganz oben am Stockerl platzieren konnte!
Aber auch die restlichen TOP-Final-Platzierungen von Johanna (3. Platz), Niklas und Nina (5. Platz), Felix (6. Platz) und Fabian (7. Platz) haben das Potential der Grazer Kids angedeutet, bereits bei einem der nächsten Bewerben sollten sich weitere GrazerInnen ganz oben am Stockel einfinden - diesmal haben leider noch einige Kleinigkeiten gefehlt...
VIEL SPASS UND ERFOLG BEI DEN NÄCHSTEN TRANINGS!!!

DIE MOTIVATION NACH DIESEM TOLLEN BEWERB SOLLTE IN LUFTIGE HÖHEN GEWACHSEN SEIN!

Wir sehen uns beim nächsten Bewerb in Hermagor...

didi

Ergebnis
Fotos