Thomas, Peter und Jakob in der Quali

Am 9. Juli wurde zum wiederholten Mal der Blocmaster am Innsbrucker Marktplatz ausgetragen. Dieser zählt zur A-Cup Serie im Bouldern und ist damit ein wichtiger Bewerb um sich für internationale Bewerbe zu qualifizieren. Es waren die Klassen von Jungend B bis zur allgemeinen Klasse startberechtigt. Nach dem Veranstalterland Tirol stellte die Steiermark mit 11 Startenden das zweitgrößte Kontingent. Der Tag begann mit herrlichem Wetter und blauem Himmel und das blieb auch so. Für die erste Qualifikationsrunde am frühen Vormittag herrschten somit ideale Bedingungen mit morgendlichen, frischen Bedingungen (Jug. B m+w, Jug. A w). Etwas später machte sich das schöne Wetter in Form von gefühlten 40°C am Marktplatz bemerkbar.

Die zweite Qualifikationsrunde wurde zur Hitzeschlacht und die Athleten/-innen suchten genauso nach erfrischendem Schatten, wie sie nach den richtigen Lösungen für ihre Boulder-Probleme suchten (Jug. A m, AK m+w). Mit etwas aufkommendem Wind wurden auch diese Bedingungen erträglich. So manche/-r wurde hinter den Bouldernwänden (meist überraschend) mit abgewehtem Regenwasser geduscht und andere holten sich im angrenzenden Strandkaffee mit Nebeldusche eine Abkühlung. Nach der heißen Qualifikation standen die Finalisten/-innen fest. Darunter 5 Steirer/-innen: Victoria Klemm, Patrick Bischof, Thomas Bischof, Thomas Kohlbacher und Jakob Greistorfer.

In der Finalrunde blieben die Temperaturen heiß und genauso ginge es auch an den Boulder-Problemen her. Mit 2 Tops (8 Versuche) und 4 Zonen (9 Versuche) schaffte Victoria Klemm als einzige Steirerin am Start in der Klasse Jugend A den 5. Platz. Bei den Burschen erreichte Patrick Bischof (2 Tops in 6 Versuchen und 3 Zonen in 12 Versuchen) den 5. Platz in der Klasse der Jugend B. Sein Trainingskollege Thomas Bischof sicherte sich mit 3 Tops und 3 Zonen in je 3 Versuchen den dritten Platz am Podest und schafft es somit auf den vorläufigen 4. Platz im ÖWK-Ranking-Boulder für internationale Entsendungen. Somit leistet nun er seiner Kollegin Victoria Klemm, derzeit auf dem 2. Platz in der Jugend A liegend, Gesellschaft. In der Jugend A männlich erreichen Jakob Greistorfer (1 Top 1 Versuch und 2 Zonen 5 Versuch) und Thomas Kohlbacher (1 Top in 2 Versuchen und 3 Zonen in 5 Versuchen) als beste Ost-Österreicher die Plätze 6 bzw. 8. Die Platzierungen aus steirischer Sicht sind:

Siegerehrung Jugend B m

 

Jug. B m

3 Bischof Thomas
5 Bischof Patrick

Jug. A w

5 Klemm Victoria

Jug. A m

6 Greistorfer Jakob
7 Kohlbacher Thomas
12 Aichinger Johannes

AK m

11 Fromm Florian
16 Putz Peter
21 Lach Thomas
26 Hopf Lukas
28 Rucker David

Nach dem erfolgreichen Bewerb ging es zum Sommer-Trainingslager ins Zillertal, wo anstatt am wohl bekannten Epoxidharz (z.T. Kunstgriffe) am feinen Zillertaler Granit und Gneis Hand angelegt werden durfte. Doch dies ist eine andere Geschichte...

Fotos